Go Back
+ servings
Gesunde Schoko-Nuss Pralinen
Drucken

Gesunde Schoko-Nuss Pralinen ohne Zucker

Für alle, die ohne schlechtes Gewissen naschen möchten, haben wir ein Rezept entwickelt, das an gesunde Ferrero Rocher erinnert und ausschließlich mit vier "cleanen" nährstoffreichen Zutaten hergestellt wird: Kakao, Haselnüsse, Kokosöl und Honig (oder ersatzweise Ahorn-/Agavensirup) und keinerlei industriell hergestellten Zucker, Palmöl oder andere Zusatzstoffe. Und glaubt uns, diese Kugeln sind herrlich nussig, cremig und zergehen nur so auf der Zunge...!
Gericht Aperitiv, Appetizer, Brunch, Buffet, Büro, Dessert, Fingerfood, Für Gäste, Gäste, Geschenk, Kaffe&Kuchen, Kaffee, Nachmittagssnack, Nachspeise, Nachtisch, Naschen, Snack, Zum Kaffee
Diet Gluten Free, Low Lactose
Zubereitungszeit 20 Minuten
Kühlzeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 20 Pralinen
Kalorien 82kcal
Autor Tina

Equipment

  • Wasserbad (Topf mit Schüssel)
  • Frischhaltefolie

Zutaten

  • 75 g Honig alternativ Ahorn- oder Agavensirup
  • 100 g Kokosöl alternativ Kakaobutter
  • 1 EL Haselnussmus alternativ Mandelmus
  • 50 g Kakao ungesüßt
  • 20 Haselnüsse ganz, geschält und geröstet OPTIONAL
  • 100 g Haselnüsse gehackt und geröstet

Anleitungen

Vorbereitung

  • Nehmt die Zutaten alle aus dem Kühlschrank, so dass sie Raumtemperatur haben.

Herstellung Schokolade

  • Das Kokosöl im Wasserbad schmelzen. Dazu das Wasser im Topf des Wasserbads auf etwa 45 Grad Celsius erhitzen. Das Wasser soll nicht zu heiß sein, es geht nur darum, das Kokosöl zu verflüssigen und das Nussmus etwas geschmeidiger zu machen, aber nicht heiß werden zu lassen.
  • Gebt den Honig, das Nussmus und den Kakao zum geschmolzenen Kokosöl und rührt alles gut zu einer homogenen Masse um.
  • Lasst die Masse im Kühlschrank abkühlen, bis sie etwas fester geworden ist. Dabei am besten alle 5 Minuten gut umrühren.
  • Umwickelt ein Brett oder flachen Teller mit Frischhaltefolie und gebt Kugel-Portionen von etwa 1 Teelöffel darauf und optional eine geröstete ganze Haselnuss in die Mitte. Lasst die ganze Masse nochmals im Kühlschrank abkühlen, bis sie Masse so fest ist, dass Ihr sie gut zu Kugeln rollen könnt.
  • Portioniert die Masse am besten nicht zu allzu groß, damit sie noch als ein Happen in den Mund passen. Im nächsten Schritt werden die Kugeln nämlich noch in den gerösteten gehackten Haselnüssen gewälzt und nehmen damit noch etwas an Größe zu. Falls die Masse beim Rollen zu weich ist, könnt Ihr sie für einige Minuten im Kühlschrank zwischenlagern, bevor Ihr sie in den weiter rollt.

Aufbewahrung

  • Die Kugeln sollten am besten im Kühlschrank oder sogar im Gefrierfach gelagert werden. Die Kugeln halten maximal 2 Wochen gut verpackt in einer Box im Kühlschrank.

Notizen

Alle Zutaten für das Rezept findet ihr in hochwertiger Qualität und zu guten Preisen zum Beispiel im Onlineshop von KoRo*. Und mit dem Code SELBSTGEMACHT bekommt ihr zusätzlich noch einmal 5% Rabatt auf Eure Bestellung.
 
Tipps und Tricks:
  • Durch die Wärme der Hände schmilzt das Kokosfett in der Schokolade ziemlich schnell. Wir haben die Erfahrung beim Ausprobieren gemacht, dass die Pralinen am besten gelingen, wenn man sie in Etappen rollt und kühlt: Also zuerst Portions- Häufchen auf eine Frischhaltefolie setzen (optional ganze Haselnuss draufsetzen und etwas hineineindrücken) - KÜHLEN - diese kalten Portionen dann in den Haselnuss-Stückchen wenden und nur grob in eine runde Form bringen - KÜHLEN - erst dann rund rollen.
  • Wenn Ihr keine Lust oder Zeit zum Pralinen-Rollen habt, könnt Ihr die flüssige Masse mit den 100g gehackten Nüssen mischen und in eine Auflaufform gießen, die Ihr mit Klarsichtfolie ausgelegt habt (in dem Fall benötigt Ihr keine ganzen Haselnüsse). Nach einer guten Stunde im Kühlschrank in kleine Quadrate schneiden und als Konfekt genießen. Diese Version geht wirklich fix!
  • Falls Ihr die Pralinen mitnehmen und verschenken wollt, nehmt am besten ein Kühl-Eispack mit. Es wäre schade darum, wenn die ganze Arbeit unterwegs zusammenmatscht!

Nutrition

Serving: 20g | Kalorien: 82kcal | Carbohydrates: 5g | Eiweiß: 1g | Fat: 8g | Gesättigte Fettsäuren: 4g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 3g | Natrium: 1mg | Kalium: 69mg | Fiber: 1g | davon Zucker: 3g | Vitamin A: 1IU | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 9mg | Eisen: 1mg