Go Back
+ servings
5 vegane und vegetarische Brotbeläge
Drucken

5 kreative vegane und vegetarische Brotbeläge

Belegtes Brot muss nicht langweilig sein: 5 Ideen für unglaublich leckere belegte Brote – ganz ohne Wurst und Fleisch. Bei den veganen und vegetarischen Brotbelägen haben wir voll auf den feinen Eigengeschmack von frischem Gemüse und Kräutern gesetzt, unterstützt von passenden Gewürzen und kräftigen Röst- und Grillaromen. Herausgekommen sind 5 belegte Brote, die allesamt ein Genuss sind – für das Auge ebenso wie für den Gaumen. Als Basis für unsere Stullen haben wir uns für die Pfister Öko-Edamame-Sonne, ein Steinbackofenbrot der Münchner Hofpfisterei aus Roggen Mischteig und mit reinem Natursauerteig entschieden. Durch die dicke Kruste voll leckerer Röstaromen und die milde, saftige Krume passt es hervorragend zu unseren aromatischen Brotbelägen. So steht einer leckeren Brotzeit nichts mehr im Weg.
Gericht Brot, Brotzeit, Fingerfood, Frühstück, Pausenbrot
Land & Region Deutschland
Diet Vegan, Vegetarian
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 2 Scheiben Brot (je Brotbelag)
Autor Alex

Zutaten

Brotbelag #1 – Hummus mit gegrilltem Gemüse (vegan)

Brotbelag #2 – Gebratene Bärlauch Pilze auf Frischkäse (vegan/vegetarisch)

  • 2 EL Frischkäse alternativ: veganen Frischkäse
  • 2 Handvoll Champignons
  • 1-2 EL Bärlauchbutter alternativ: Kräuterbutter + 1 Knoblauchzehe
  • Frische Kräuter z.B. Bärlauch oder Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Brotbelag #3 – Gegrillte Tomaten auf Frischkäse (vegan/vegetarisch)

  • 2 EL Frischkäse alternativ: Mozzarella oder veganen Frischkäse
  • 2 Rispen Strauchtomaten
  • 6-8 Blätter Frischen Basilikum
  • 1 Spritzer Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Brotbelag #4 – Aubergine-Ricotta-Creme mit Parmesan und gerösteten Pinienkernen (vegan/vegetarisch)

  • ½ Aubergine
  • 2 EL Ricotta alternativ: veganen Frischkäse
  • 20 g Parmesan alternativ: veganen Käse
  • 2 EL Pinienkerne
  • Frische Keimsprossen optional
  • Salz
  • Pfeffer

Brotbelag #5 – Avocado mit Ei und Kresse (vegetarisch)

  • 1-2 Avocados
  • 1-2 Eier
  • 2 EL Frische Kresse
  • 1 EL Haselnusskerne gehackt und geröstet (optional)
  • 1 Spritzer Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

Brotbelag #1 – Hummus mit gegrilltem Gemüse (vegan)

  • Die Zucchini und Spitzpaprika in Scheiben schneiden und in etwas Öl anbraten oder grillen. Die Brote dick mit Hummus bestreichen und mit dem gegrillten Gemüse belegen. Nach Geschmack salzen und pfeffern.

Brotbelag #2 – Gebratene Bärlauch Pilze auf Frischkäse (vegan/vegetarisch)

  • Die Champignons in Scheiben schneiden und in der Bärlauchbutter anbraten. Alternativ die Pilze mit einem EL hitzebeständigem Öl anbraten, kurz vor Ende frischen, kleingehackten Bärlauch dazugeben und ebenfalls noch kurz mit anbraten. Die Brote mit Frischkäse bestreichen, Die Pilze darauf verteilen und mit ein paar kleingehackten Kräutern (z.B. Bärlauch) bestreuen. Nach Geschmack salzen und pfeffern.

Brotbelag #3 – Gegrillte Tomaten auf Frischkäse (vegan/vegetarisch)

  • Die Tomaten einige Minuten bei hoher Hitze im Backofen angrillen, bis die Haut schrumpelig wird. Die Brote mit Frischkäse bestreichen, Die Tomaten darauf verteilen und mit frischem Basilikum und etwas Olivenöl bestreuen. Nach Geschmack salzen und pfeffern.

Brotbelag #4 – Aubergine-Ricotta-Creme mit Parmesan und gerösteten Pinienkernen (vegan/vegetarisch)

  • Auberginenhälfte kreuzförmig einschneiden, salzen und pfeffern und mit Öl beträufeln. Dann im Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 45-60 Minuten erhitzen, bis sie durchgegart ist. Währenddessen die Hälfte der Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten, bis sie goldbraun sind. Die Hälfte des Parmesans kleinhacken.
  • Die Aubergine mit Ricotta, dem anderen halben Parmesan und den verbleidenden halben Pinienkernen pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Creme auf die Brote verteilen und mit Pinienkernen, Parmesansplittern und frischen Keimsprossen (optional) bestreuen. Nach Geschmack salzen und pfeffern.

Brotbelag #5 – Avocado mit Ei und Kresse (vegetarisch)

  • Die Eier einige Minuten kochen, bis das Eiweiß hart, das Eigelb aber noch leicht flüssig ist. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Scheiben schneiden. Avocado Scheiben und das geschälte und halbierte Ei auf den Broten verteilen. mit frischer Kresse und (optional) gerösteten und gehackten Haselnüssen bestreuen. Nach Geschmack salzen und pfeffern.