Go Back
+ servings
Schoko Himbeertorte
Drucken

Himbeertorte mit Sahnecreme und Weißer Schokolade

Die Himbeertorte mit weißer Schokolade ist zwar etwas aufwändiger, aber die Mühe lohnt! Die Torte besteht aus verschiedenen Schichten: Die fruchtige Himbeercreme und die weiße Schokolade harmonieren hervorragend mit dem fluffigen Biskuitteig und ergeben zusammen eine süß-fruchtige Torte, die sich nicht nur perfekt als süße Überraschung für den Muttertag oder Valentinstag eignet, sondern auch eine herrlich erfrischende Sommer-Torte ist!
Gericht Kaffe&Kuchen, Nachtisch
Land & Region Deutschland
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Backzeit 30 Minuten
Portionen 12 Portionen
Kalorien 562kcal
Autor Tina

Equipment

  • Kuchenform (Durchmesser 26-28cm)
  • Tortenschneidehilfe (Alternativ ein langes Messer oder ein Stück Bindfaden)
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät

Zutaten

Für den Boden (Biskuitteig)

Für die Schokocreme

  • 750 g Schlagsahne
  • 300 g Schokolade Weiß, Vollmilch oder Zartbitter

Für die Himbeercreme

  • 500 g Himbeeren z.B. aufgetaute Tiefkühlbeeren
  • 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Agar-Agar Für 500ml Flüssigkeit

Anleitungen

Vorbereitung am Vortag (oder mindestens 3-4 Stunden vorher)

  • Die Sahne kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Die Schokolade in kleine Stücke hacken und in die heiße, aber etwas abgekühlte Sahne geben (ist die Sahne zu heiß wird die Schokolade klumpig!). Nach wenigen Minuten gut verrühren bis sich die Schokolade vollständig in der Sahne gelöst hat. Die Sahnemischung auf Raumtemperatur abkühlen lassen, abdecken und für mindestens 3-4 Stunden oder am besten über Nacht kalt stellen. Dabei wenn möglich in den ersten 1-2 Stunden mehrmals gut rühren.

Biskuitteig

  • Eine Springform mit einem Durchmesser von ca. 26-28cm mit Backpapier auslegen. Die Form sollte am Rand nicht eingefettet werden, sonst wölbt sich der Teig in der Mitte mehr als am Rand.
    Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Für den Teig zunächst die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker etwa 5-10 Minuten schaumig schlagen, bis eine helle Creme entsteht. Anschließend alle anderen Zutaten für den Teig unterheben und nur so lange vorsichtig verrühren bis alle Zutaten gut vermischt sind.
  • Den Teig ca. 30 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen. Falls der Teig an der Oberfläche zu dunkel wird, kann er mit Backpapier oder Alufolie abgedeckt werden. Mit einer Stäbchenprobe lässt sich feststellen, ob der Teig fertig ist: Haftet kein Teig mehr am Stäbchen, ist der Teig fertig. Den Teig gut auskühlen lassen.

Himbeeren

  • Von den aufgetauten Himbeeren zunächst den kalten Saft mit dem Agar-Agar vermischen. Kurz aufkochen lassen, die restlichen Himbeeren hinzugeben, gut vermischen und auskühlen lassen.
    Frische Himbeeren können als ganze Beeren verwendet werden oder mit der Gabel etwas zerdrückt werden. Der Schritt mit dem Agar-Agar kann dann übersprungen werden.

Die Torte schichten

  • Die sehr kalte Sahnecreme mit einem Schneebesen so lange schlagen, bis eine feste, helle Creme entsteht.
    Achtung: Wenn die Sahne nicht kalt genug ist, wird sie nicht steif!
  • Die Torte mit einem Tortenschneider, einem langen Messer oder einem feinen Bindfaden in 3 möglichst gleich dicke Scheiben schneiden. Auf dem untersten Boden zunächst ca. 165g Himbeeren, anschließend ca. 350g Schokocreme verteilen. Anschließend den 2. Boden mit den Himbeeren und der Sahnecreme darauf geben, dann den 3. Boden mit den Himbeeren und der Sahnecreme.
  • Die Torte für mindestens eine weitere Stunde kalt stellen vor dem Genießen. Wer möchte, kann die Torte noch mit Schokolade und oder Himbeeren dekorieren.

Notizen

  • Der Tortenboden lässt sich am besten mit Hilfe einer Tortenschneidehilfe Tortenenschneidehilfe* schneiden, denn mit einem Messer wird der Boden nur bei geübten Küchenprofis gerade:-) Es gibt verschiedene Modelle wie etwas einen Ring mit Schlitzen oder gespannte Drähte. Solltet ihr beides nicht haben und auch nicht kaufen wollen, könnt ihr einen dünnen Bindfaden verwenden, den ihr an 2 Kochlöffeln (auf der gleichen Höhe) festbindet und spannt. Mit einem Faden lässt sich der Biskuitboden besser schneiden als mit einem Messer.
  • Die Schokolade darf nicht zu heiß werden, sonst wird sie klumpig. Daher muss die Sahne nach dem Erhitzen wieder etwas abkühlen.
  • Sollte sich die Schokolade etwas von der Sahnemischung absetzen nach dem Auskühlen, wird die Schokolade einfach klein gehackt und in die geschlagene Sahnecreme gegeben.

Nutrition

Kalorien: 562kcal | Carbohydrates: 53g | Eiweiß: 8g | Fat: 38g | Gesättigte Fettsäuren: 20g | Transfettsäuren: 1g | Cholesterol: 154mg | Natrium: 90mg | Kalium: 306mg | Fiber: 6g | davon Zucker: 28g | Vitamin A: 1037IU | Vitamin C: 11mg | Kalzium: 105mg | Eisen: 2mg