Go Back
+ servings
Sauerteig Knäckebrot
Drucken

Brot #90 – Sauerteig Knäckebrot

Rezept für ein geschmacklich unglaublich tolles, selbstgemachtes Knäckebrot mit Sauerteig, Vollkornmehl, Hafer- und Dinkelflocken und vielen verschiedenen Kernen und Körnern. Das Sauerteig Knäckebrot macht dabei nicht mehr als 10 Minuten Arbeit und ist absolut gelingsicher. Es ist außerdem das perfekte Brot, um übrig gebliebenen Sauerteig, kleinere Mengen Mehl und Flocken und die ganzen Reste aus der Kerner- und Körner Schublade mal aufzubrauchen. Da das Sauerteig Knäckebrot dazu auch noch sehr gesund ist und sich problemlos zwei bis drei Wochen hält, sollte man immer etwas davon im Haus haben.
Gericht Brot, Brotzeit, Pausenbrot
Land & Region Deutschland, Schweden
Zubereitungszeit 10 Minuten
Teigruhe 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 12 Scheiben Knäckebrot
Kalorien 230kcal
Autor Alex

Equipment

  • Backblech
  • Schüssel

Zutaten

Anleitungen

  • Alle Zutaten in einer Küchenmaschine mit Knetfunktion* oder einer Schüssel und mit einem großen Holzlöffel verrühren. Nicht wundern, der Teig ist recht fest.
  • Den Teig auf ein Backblech mit Backpapier stürzen und darauf verteilen. Das geht ganz gut mit den Händen oder einem kleinen Nudelholz. Um zu verhindern, dass er dauernd am Nudelholz festklebt, könnt Ihr den Teig vorher mit Klarsichtfolie abdecken und dann auswalzen.
  • Die Klarsichtfolie auf dem Teig lassen und diesen 1,5 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • 15 Minuten vor Ende könnt ihr anfangen den Backofen auf 230°C vorzuheizen.
  • Die Klarsichtfolie entfernen, das Backblech mitsamt Teig in den Ofen geben und 10 Minuten bei 230°C Umluft backen.
  • Den Backofen auf 200°C herunterregeln und weitere 20-30 Minuten bei 200°C Umluft backen.
  • Das Knäckebrot aus dem Ofen holen und ca. 30 Minuten auf einem Gitter auskühlen lassen. Es sollte dabei rundherum atmen können.

Notizen

Tipp: Solange das Brot noch heiß ist, lässt es sich gut in quadratische Stücke schneiden. Alternativ könnt ihr warten, bis es ausgekühlt ist und dann in ‘wilde’ Stücke brechen.
Tipp: Um Sauerteig als Triebmittel verwenden zu können, braucht ihr aktiven Sauerteig.
Diesen könnt ihr entweder innerhalb von ein paar Tagen einfach selber machen (hier geht's zur Anleitung) oder ihn alternativ einmalig kaufen (z.B. bei Fairment*). Mit dem Code habeichselbstgemacht10 bekommt ihr zusätzlich 10% Rabatt.
Danach wird er einfach immer wieder aufgefrischt und kann euch ein 'Bäckerleben' lang begleiten.

Nutrition

Kalorien: 230kcal | Carbohydrates: 23g | Eiweiß: 8g | Fat: 13g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Transfettsäuren: 1g | Natrium: 327mg | Kalium: 233mg | Fiber: 5g | davon Zucker: 1g | Vitamin A: 4IU | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 78mg | Eisen: 3mg