Go Back
+ servings
Schnelle einfache Sonntagsbrötchen
Drucken

Brot #58 - Schnelle, einfache Sonntagsbrötchen

Rezept für super-leckere selbstgemachte Sonntagsbrötchen. 10 Minuten Arbeit am Samstag Abend, 10 Minuten am Sonntag Morgen und den Rest erledigen Zeit und Backofen. Es gibt kaum etwas leckereres als frisch gebackene, noch warme Brötchen, um in den Sonntag zu starten. Am besten natürlich beim Frühstück im Bett. Mit ein paar Kürbiskernen, Haferflocken, Sonnenblumenkernen oder Sesam bestreut könnt ihr die Brötchen dabei noch zusätzlich ganz individuell gestalten. Und als Backmischung im Glas sind sie außerdem eine tolle Geschenkidee für Freunde und Familie und alle denkbaren Anlässe.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Teigruhe 12 Stunden
Arbeitszeit 13 Stunden 30 Minuten
Portionen 6 Brötchen
Kalorien 304kcal
Cost 1,50 Euro

Equipment

  • Küchenmaschine mit Knetfunktion
  • Waage
  • Römertopf, Bräter oder Dutch Oven

Zutaten

Anleitungen

Hauptteig

  • Die Hefe im Wasser auflösen. Anschließend Mehl, Wasser, Hefe und Salz in einer Küchenmaschine mit Knetfunktion oder von Hand ungefähr 10 Minuten lang zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Der Zeig ist fertig, wenn er sich leicht vom Schüsselrand lösen lässt.
  • Den Teig in eine Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch abdecken. Anschließend über Nacht 12 Stunden bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  • Morgens, nach Ablauf der 12 Stunden, den Teig aus der Schüssel holen, in 6 gleichgroße Stücke teilen und zu Kugeln rundschleifen. Wie das geht seht ihr unten. Dann nach Belieben mit Mohn, Sesam, Haferflocken oder Kernen bestreuen, erneut abdecken und etwa 30 Minuten ruhen/entspannen lassen. In dieser Zeit könnt ihr anfangen, den Backofen vorzuheizen.

Backen

  • IM DAMPFBACKOFEN:
    Den Backofen mitsamt Pizzastein auf 230°C aufheizen. Achtet darauf, dass der Pizzastein mindestens 220°C erreicht hat. Am einfachsten prüft ihr das mit einem Infrarotthermometer. So eines bekommt ihr bereits für etwas über 10 Euro und es gehört bei mir zur Grundausstattung fürs Brot Backen. Dann den Backofen auf das Brot-Back-Programm umschalten, beziehungsweise auf das Dampf-Programm.
  • IM NORMALEN BACKOFEN:
    Den Pizzastein und eine feuerfeste Schale mit heißem Wasser in den Backofen geben und auf 230°C aufheizen. Achtet wieder darauf, dass der Pizzastein mindestens 220°C erreicht hat.
  • IM RÖMERTOPF ODER DUTCH OVEN:
    Den Backofen mitsamt dem Römertopf oder dem Dutch Oven auf 230°C aufheizen. Das dauert (bei mir) gute 20 Minuten. Wichtig ist, dass der Topf mindestens 220°C erreicht hat. Das könnt Ihr wieder gut mit dem Infrarotthermometer oder einem Einstechthermometer mit Kabel messen.
  • BEI ALLEN VARIANTEN:
    Wenn der Ofen gut vorgeheizt ist, die Brötchen auf den Pizzastein legen, beziehungsweise in den Topf geben, Deckel drauf, und bei 230°C für 15 Minuten backen.
  • Dann den Deckel entfernen und weitere ~15 Minuten backen. Damit bekommen die Brötchen eine schöne braune Farbe, eine knusprige Kruste und leckere Röstaromen. Richtet euch hier nicht so streng nach der Uhr sondern eher danach, wann die Brötchen die von euch gewünschte Bräune erreicht haben.
  • Das Brötchen aus dem Ofen holen und ungefähr eine halbe Stunde auf einem Gitter auskühlen lassen bevor ihr sie anschneidet. Sie sollten dabei rundherum atmen können

Nutrition

Kalorien: 304kcal | Kohlenhydrate: 64g | Eiweiß: 9g | Fett: 1g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Natrium: 973mg | Kalium: 89mg | Ballaststoffe: 2g | Zucker: 1g | Calcium: 13mg | Eisen: 4mg