Go Back
+ servings
Gesunde Weihnachtsplätzchen
Drucken

Gesunde Low Carb Weihnachtsplätzchen und Kekse

Rezept für gesunde Kekse, die ganz ohne Getreidemehl und Zucker auskommen. Die Kekse bestehen überwiegend aus Kokosmehl, das eine feine Süße in den Teig bringt. Wer möchte kann die Kekse noch mit (zuckerfreier) Marmelade füllen - Aprikose schmeckt zum Beispiel hervorragend dazu! Eine tolle Alternative für alle, die Wert auf eine ausgewogene Ernährung legen und Lust auf etwas Süßes haben.
Gericht Kaffe&Kuchen, Nachtisch, Weihnachten
Land & Region Deutschland
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 10 Minuten
Portionen 25 Kekse
Kalorien 47kcal
Autor Alex

Zutaten

Optional

  • 50 g Zuckerfreie Marmelade

Optional an Weihnachten

Anleitungen

Teigzubereitung mit Thermomix

  • Das Erythrit für 10 Sekunden auf Stufe 8 zu feinem Puderzucker vermahlen und aus dem Behälter beiseite stellen. Vor dem Öffnen des Deckels kurz warten, denn der Puderzucker staubt sehr. Das Kokosöl ca. 1:30 Minuten bei 50 Grad auf Stufe 1 schmelzen (bei hoher Raumtemperatur kann das Kokosöl auch bereits flüssig sein).
  • Einen EL vom Erythrit Puderzucker für die Deko aufbewahren. Alle weiteren Zutaten in den Thermomix geben und für 2 Minuten auf Stufe 3 mischen. Die Milch dabei nach und nach dazu geben, bis die Konsistenz passt. Zwischendurch die Zutaten mit einem Spatel wieder nach unten schieben. Den "streuseligen" Teig dann nochmal kurz mit den Händen zu einer glatten Kugel verkneten.

Teigzubereitung ohne Thermomix

  • Das Erythrit mixen bis ein feiner Puderzucker entsteht. Das Kokosöl in einem Topf oder in der Mikrowelle vorsichtig schmelzen (bei hoher Raumtemperatur kann das Kokosöl auch bereits flüssig sein).
  • Einen EL vom Erythrit Puderzucker für die Deko aufbewahren. Alle weiteren Zutaten mit einem Rührgerät gut vermischen bis ein "streuseliger", homogener Teig entsteht. Die Milch dabei nach und nach dazu geben, bis die Konsistenz passt. Je nach Größe der Eier kann das etwas mehr oder weniger als im Rezept angegeben sein. Den Teig dann nochmal kurz mit den Händen zu einer glatten Kugel verkneten.

Weiterverarbeitung

  • Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig in kleinen Portionen zwischen 2 Schichten Backpapier ca. 0.3-0.5mm dick auswellen oder mit den Fingern auf einem Backpapier 0.3-0.5cm dünn flach drücken. Die gewünschten Formen ausstechen und bei 160 Grad ca. 10 Minuten backen.
  • Die Kekse erst auskühlen lassen (sie sind sehr brüchig während sie warm sind), dann vom Blech nehmen, optional mit (zuckerfreier) Marmelade bestreichen und 2 Kekse aufeinander legen und mit dem restlichen Puderzucker bestreuen.

Notizen

  • An Weihnachten bietet es sich an noch Gewürze wie Zimt oder Kardamom in den Teig zu geben!
  • Bitte beachtet, dass der Teig nicht mit einem Mürbeteig aus Weizenmehl vergleichbar ist. Dem Teig fehlt das Gluten, der Klebereiweiß aus Getreide. Dadurch ist der Teig etwas streuselig und das ist ganz normal! Wenn der Teig zu streuselig ist, kann noch etwas mehr Milch dazu gegeben werden bis er sich mit den Fingern gut flachdrücken lässt.

Nutrition

Kalorien: 47kcal | Carbohydrates: 4g | Eiweiß: 1g | Fat: 3g | Gesättigte Fettsäuren: 3g | Cholesterol: 7mg | Natrium: 31mg | Kalium: 11mg | Fiber: 2g | davon Zucker: 1g | Vitamin A: 29IU | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 9mg | Eisen: 1mg