Go Back
+ servings
Lichtschalen
Drucken

Lichtschalen selber machen

Ganz einfach schöne Lichtschalen selbst herstellen. Die Lichtschalen aus Gips sind eine tolle Deko und bringen mit einem Teelicht oder einer kleinen Lichterkette darin eine gemütliche Atmosphäre nach Hause. Sie sind mit ein paar Handgriffen fertig und können individuell gestaltet und eingesetzt werden: Statt als Lichtobjetkt auch gut als Pflanzgefäß oder als süßer Osterkorb geeignet.
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 4 Lichtschalen
Autor Alex

Zutaten

  • 4 Luftballons
  • 12 m Gipsbinden ca. 3 Meter Länge pro Lichtschale (bei 10 cm Breite)
  • 1 Acrylfarbe Gold
  • 1 Pinsel
  • Zeitung zum Abdecken
  • Alufolie

Anleitungen

  • Die Gipsbinden in einer Länge von ca. 20-30cm zuschneiden. Pro Lichtschale wird ca. eine Rolle Gips (3m) benötigt.
  • So viele Luftballons wie Lichtschalen gemacht werden sollen aufblasen. Gerne zum Beispiel in verschiedenen Größen.
  • Die Arbeitsfläche mit Zeitungspapier auslegen und eine Schüssel mit Wasser bereitstellen.
  • Nach und nach jeweils ein Stück der zugeschnittenen Gipsbinde kurz ins Wasser tauchen und um die Ballons legen. Dabei immer schön mit Wasser glatt streichen, so dass sich die einzelnen Binden gut miteinander verbinden.
  • Die fertigen Ballons zum Trocknen auf ein Stück Alufolie stellen (diese klebt am Ende nicht am Gips, so wie die Zeitung).
  • Die Ballons etwa einen Tag trocknen lassen.
  • Dann ganz einfach die Ballons zerschneiden. Die Ränder mit einer Schere und eventuell einer Feile in Form bringen.
  • Innen mit goldener Acryl-Farbe bemalen. Wir haben goldene Farbe verwendet, denn diese reflektiert wunderschön das Kerzenlicht.
  • Die Farbe nach Packungsanleitung trocknen lassen (mindestens 2 Stunden).