Go Back
+ servings
Pulled Pork mit buntem Ofengemüse
Drucken

Pulled Pork mit buntem Ofengemüse

Rezept für ein besonderes Weihnachtsessen oder Silvesteressen: Selbstgemachtes Pulled Pork (Schweine-Zupfbraten) mit buntem, winterlichem Ofengemüse
Gericht Abendessen, Gäste, Grillen, Silvester, Weihnachten
Land & Region USA
Vorbereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Garzeit Pulled Pork 12 Stunden
Arbeitszeit 3 Stunden
Portionen 10
Kalorien 908kcal

Zutaten

Anleitungen

Pulled Pork

  • Pulled Pork marinieren und entweder vakuumieren oder in einem geschlossenen Gefäß (z.B. Bräter) geben. Anschließend 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  • 12 Stunden bevor das Fleisch angerichtet wird dieses in einen geschlossenen Bräter geben und bei 110°C-120°C für 12 Stunden im Grill oder Backofen garen. Dabei ein Backofen-Einstechthermometer verwenden. Wenn der Kern des Fleischs 90°C erreicht hat, ist es fertig. Eventuell nach 8-10 Stunden die Temperatur etwas nachregeln.
  • Wenn das Fleisch gar ist, dieses aus dem Backofen holen und den Bratensaft zur Soße weiterverarbeiten. In diesen ~10-15 Minuten das Fleisch abgedeckt ruhen lassen. Anschließend das Fleisch auseinanderzupfen und und zusammen mit dem Gemüse anrichten.

Buntes Wintergemüse

  • Buntes Gemüse nach Wahl in Würfel schneiden. Dabei darauf achten, dass schneller garendes Gemüse etwas größer geschnitten ist als langsam garendes. Das Ziel ist, dass alle Würfel am Ende der Garzeit ungefähr gleich durch sind.
  • Die Gemüsewürfel kommt anschließend in eine große Auflaufform, werden mit Olivenöl, Salz und Pfeffer gewürzt und dann bei 175°C ungefähr 45 Minuten gegart. Die Dauer hängt stark davon ab, welches Gemüse ihr nehmt, wie groß die Würfel sind, wie groß die Menge und wie bissfest ihr es haben wollt. Macht also ungefähr ab 30 Minuten alle 5 Minuten einen Gabel-Stech-Test, um zu entscheiden, ob euer Gemüse fertig ist.

Bratensoße

  • 2 mittelgroße Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und diese in etwas Fett anbraten. Sie dürfen nicht schwarz werden, sollten aber schon braun sein, um das leckere Röstaroma mitzunehmen. Wenn es soweit ist, mit einem guten Schuss Rotwein ablöschen (~200ml). Anschließend den Bratensaft dazu geben, Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren und 2-3 Blätter Lorbeer hinein und das Ganze eine Weile auf kleiner Flamme einkochen lassen, bis eine sämige Soße entsteht. Ich verspreche euch, diese wird sehr lecker werden! Wenn Euch der Geschmack zu intensiv ist, könnt Ihr mit ein wenig Wasser strecken (dieses dann ebenfalls noch etwas mit einkochen lassen).

Nutrition

Kalorien: 908kcal | Carbohydrates: 37g | Eiweiß: 69g | Fat: 51g | Gesättigte Fettsäuren: 18g | Cholesterol: 232mg | Natrium: 353mg | Kalium: 2330mg | Fiber: 7g | davon Zucker: 7g | Vitamin A: 7085IU | Vitamin C: 40.1mg | Kalzium: 196mg | Eisen: 9.1mg