Go Back
+ servings
Sauerkirsch Panna Cotta mit Schokomousse
Drucken

Sauerkirsch Joghurt Panna Cotta - vegetarisch

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden 35 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

Sauerkirsch Panne Cotta

  • 200 g Sahne bei Bedarf laktosefrei
  • 1 Vanilleschote
  • 2 EL Honig
  • 200 g Joghurt bei Bedarf laktosefrei
  • 100 ml Sauerkirschsaft
  • 20 g gefriergetrocknete Sauerkirschen
  • 4 TL veganes Geliermittel

Schokomousse

  • 200 g Sahne bei Bedarf laktosefrei
  • 150 g Magerquark bei Bedarf laktosefrei
  • 1-2 EL Honig
  • 2-4 EL Nuss-Nougat-Creme bei Bedarf laktosefrei
  • 1 Päckchen Sahnesteif

Nusscrunch

Anleitungen

Sauerkirsch Panna Cotta

  • Die Sahne in einem Topf mit Honig, Kirschsaft und Vanille (ausgekratztes Mark sowie die Vanillestange) zum Kochen bringen und für etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. Zum Schluss das vegane Geliermittel oder Gelatine dazu geben und sich auflösen lassen. Kurz auskühlen und anschließend den Joghurt sowie die Sauerkirschen unterrühren. In die Gläser füllen und kalt stellen.

Schokomousse

  • Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Währenddessen den Magerquark mit Nuss-Nougat-Creme sowie Honig vermengen. Anschließend die Sahne unterheben und auf die leicht gefestigte Sauerkirsch Panna Cotta geben. Tipp: Die Panna Cotta ist in etwa nach 30 Minuten im Kühlschrank fest genug.

Nusscrunch

  • In einer Pfanne die Nüsse leicht anrösten, den Honig dazu geben und alles gut vermengen. Die heiße Masse auf einem Backpapier verteilen und auskühlen lassen. Erst vor dem Servieren den Nusscrunch brechen und darauf geben, da er sonst nicht mehr so schön knusprig ist, weil er Feuchtigkeit zieht. Und nun lasst euch und euren Mitessern Löffel für Löffel gut schmecken.