Go Back
+ servings
Gefüllte Piadina
Drucken

Gefüllte Piadina

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Alex

Zutaten

Piadina

Füllung

  • 350 g Putenbrust
  • 1 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 12 Tomaten
  • 100 g Rucola
  • 100 g gehobelter Parmesan
  • 1 Avocado
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Frischkäse bei Bedarf laktosefrei
  • 100 ml Weißwein
  • 1/2 TL Chili
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 TL Paprika
  • 2 TL Schwarzkümmel
  • 2 TL Honig
  • 1 EL Öl zum Braten

Anleitungen

Piadina Fladen

  • Alle Zutaten in einer großen Schüssel zu einem homogenen Teig verkneten und diesen 30 Minuten ruhen lassen. Eine große Pfanne erhitzen, die Fladen möglichst dünn ausrollen und in der Pfanne von beiden Seiten goldbraun backen.

Füllung

  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch in Streifen schneiden und anbraten. Danach das Gemüse (Zucchini, Paprika, Frühlingszwiebeln, Tomaten) waschen, putzen sowie schneiden und ebenfalls mit anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen. Nun den Frischkäse und die Gewürze sowie den Honig dazu geben. Die Avocado entkernen und das Fleisch in einer kleinen Schüssel mit der Gabel zerdrücken. Den Rucola ebenfalls waschen und abtropfen lassen. Die Fladen mit der Avocadocreme bestreichen und mit der Fleisch Gemüse Mischung, Rucola sowie gehobeltem Parmesan belegen und anschließend zusammen klappen.