Go Back
+ servings
Low Carb Hackfleisch Tarte
Drucken

Low Carb Hackfleisch Tarte

Ein leckeres Hackfleisch Rezept für alle, die auf der Suche nach einem deftigen und herzhaften Low Carb Gericht sind. Der Boden der Hackfleisch Tarte besteht aus Mandelmehl, ist getreidefrei und somit glutenfrei. Aromatische Champignons und saftige Tomaten kommen zur Füllung hinzu. Schmeckt auch kalt hervorragend und lässt sich gut mit einem kleinen Salat oder ein paar Gemüsesticks zum Meal Prep ins Büro einpacken.
Gericht Abendessen, Buffet, Büro, Hauptgericht, Hauptspeise, Herzhaftes, Meal Prep, Mittagessen
Land & Region Deutschland
Ernährungsform Glutenfrei, Laktosefrei
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien 603kcal
Autor Alex

Equipment

  • Backofen
  • Backform ca. 18-20cm

Zutaten

Für den Boden

  • 125 g Mandelmehl optional gemahlene Mandeln
  • 1 Ei
  • 40 g Butter

Für die Füllung

Für das Topping

  • 2 Eier
  • 150 g Sauerrahm
  • 125 g geriebener Käse

Anleitungen

  • Aus dem Mandelmehl, einem Ei und der Butter bereitet ihr einen Mürbeteig zu und gebt ihn in eine eingefettete Backform. Diese kommt nun bei 180 Grad Umluft für 10-15 Minuten in den Ofen.
    125 g Mandelmehl, 1 Ei, 40 g Butter
  • Währenddessen schwitzt ihr die Zwiebel in der Pfanne an und gebt das Hackfleisch dazu. Das Ganze kurz anbraten, die Champignons und Cocktailtomaten klein schneiden und dazu geben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Chili und Oregano abschmecken.
    250 g Hackfleisch, 1 Zwiebel, 125 g Champignons, 100 g Tomaten, 1 TL Oregano, 1 TL Paprika, Salz, Pfeffer, Chili
  • Eier und Sauerrahm mischen und gut miteinander verrühren. Das Hackfleisch auf die Tarte geben, anschließend die Sauerrahm-Masse darüber geben und mit Käse bestreuen.
    2 Eier, 150 g Sauerrahm, 125 g geriebener Käse
  • Die Tarte nochmals für etwa 20 Minuten im Ofen backen.

Notizen

  • Die Mengenangaben beziehen sich auf eine kleine Backform (ca. 18cm Durchmesser). Wenn Ihr sie in einer großen Springform backt, dann bitte einfach die Zutaten-Mengen verdoppeln.
  • Anstatt einem üblichen Boden aus Getreide haben wir Mandelmehl verwendet. Achtung: Mandelmehl ist nicht das gleiche wie gemahlene Mandeln. Das Mehl ist meist entölt und genau das würde ich euch auch empfehlen, denn der Fettgehalt ist dann nur noch bei etwa 14%. Hier bekommt ihr dieses entölte Mandelmehl.
  • Der Boden kann durch die Verwendung von Mandeln ein klein wenig krümeliger sein als ein klassischer Boden aus Weizenmehl (das liegt am Fehlen der bindenden Eigenschaften des Klebereiweißes im Mehl) schmeckt aber hervorragend!

Nutrition

Serving: 300g | Kalorien: 603kcal | Kohlenhydrate: 13g | Eiweiß: 34g | Fett: 48g | Gesättigte Fettsäuren: 20g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 10g | Trans-Fettsäuren: 1g | Cholesterol: 235mg | Natrium: 388mg | Kalium: 555mg | Ballaststoffe: 5g | Zucker: 5g | Vitamin A: 1311IU | Vitamin C: 6mg | Calcium: 373mg | Eisen: 4mg