Go Back
+ servings
Halloween Torte (Red Velvet Cake)
Drucken

Halloween Torte (Red Velvet Cake)

Mit dieser Halloween Torte seid Ihr der Star auf jeder Halloween Party. Der klassisch amerikanische Red Velvet Cake mit Kakao und einem Frischkäse Frosting wird für Halloween mit Edelbitter Schokolade übergossen und Baiser Geistern dekoriert. Ein wahrer Spaß für Groß und Klein, der ohne die Geisterdeko auch jeden anderen Anlass versüßt!
Gericht Backen, Buffet, Dessert, Für Gäste, Gäste, Kaffe&Kuchen, Kuchen, Nachspeise, Nachtisch, Naschen, Party, Zum Kaffee
Land & Region American, Amerikanisch, USA
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 3 Stunden
Arbeitszeit 4 Stunden
Portionen 10 Stück
Kalorien 610kcal
Autor Vee

Equipment

  • Backofen
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • Springform mit einem Durchmesser von ca. 18cm

Zutaten

Red Velvet Cake

  • 1 TL Butter zum Einfetten
  • 250 g Mehl
  • 15 g Trinkschokoladenpulver helles Pulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Butter Zimmertemperatur
  • 300 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Mark einer Vanilleschote
  • 240 ml Buttermilch
  • 1 TL Weißweinessig
  • 1 TL Natron
  • Rote Lebensmittelfarbe z.B. Sugarflair

Baiser Geister

  • 2 EL Weißweinessig
  • 35 g Eiweiß Eiweiß von 1 Ei, Größe M
  • 70 g Zucker Feiner Backzucker (feiner Zucker ist wichtig für das Gelingen!)
  • 1 Prise Zitronensaft
  • 1 Prise Salz

Frischkäse Frosting

Schokolade für Deko der Baiser Geister

Schokoladen Drip Down

  • 60 g Kuvertüre Edelbitter
  • 60 g Schlagsahne Mindestens 30% Fettanteil

Anleitungen

Red Velvet Cake

  • Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und die runde Tortenform mit Backpapier belegen. Die Seiten der Form gut mit Butter einfetten.
    1 TL Butter
  • Mehl, Salz und Kakao durch ein Sieb in eine Schüssel sieben.
    Achtung: Bitte unbedingt ein helles Kakaopulver (Trinkschokolade) verwenden, sonst wird der Kuchen nicht leuchtend rot! Optional ohne das Pulver zubereiten.
    250 g Mehl, 15 g Trinkschokoladenpulver, 1 Prise Salz
  • Die Zimmertemperatur warme Butter 2 Minuten mit dem Schneebesen der Küchenmaschine oder des Handrührgeräts schlagen. Zucker hinzufügen und weiterschlagen, bis die Masse fluffig wird. Die Eier nacheinander zufügen. Die Vanilleschote auskratzen und den Inhalt der Masse beifügen.
    120 g Butter, 300 g Zucker, 2 Eier, 1 Mark einer Vanilleschote
  • Die Buttermilch mit roter Lebensmittelfarbe gut mischen. Nehmt so viel Farbe, bis Euch das Ergebnis gefällt. Wir benutzen meist eine Messerspitze.
    240 ml Buttermilch, Rote Lebensmittelfarbe
  • In die Buttermischung nun 1/3 der Mehl-Kakao-Mischung geben. Gut vermischen. Daraufhin die Hälfte der Buttermilch beifügen. Nochmals gut mischen. Ein weiteres 1/3 der Mehlmischung dazugeben. Wieder gut vermischen. Die restliche Hälfte der Buttermilch hinzufügen. Gut mischen. Das letzte 1/3 des Mehles hinzufügen und erneut gut mischen.
  • In einer kleinen Schüssel Weißweinessig und Natron mischen und die blubbernde Mischung unter den Teig heben. Schnell in die vorbereitete Tortenform geben und für ca. 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
    Nach der angegebenen Backzeit mit einem Zahnstocher prüfen, ob der Teig durch ist. Alsbald dieser fertig ist, Kuchen aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.
    1 TL Weißweinessig, 1 TL Natron

Baiser Geister

  • Säubert zunächst die Schüssel sowie den Schneebesen mit einem Küchenpapier, das ihr vorab in Weißweinessig tränkt. Dies verhindert, dass sich jegliche Art von Fettrückständen in eurem Equipment befinden und das Eiweiß nicht fest wird. Alternativ kann das Zubehör gut mit Spülmittel gereinigt werden.
    2 EL Weißweinessig
  • Trennt das Eigelb vom Eiweiß. Essentiell ist, dass sich kein bisschen vom Eigelb im Eiweiß befindet, da das Fett im Eigelb den Eischnee nicht steif werden lässt.
    35 g Eiweiß
  • Jetzt kommt das Eiweiß in die Rührschüssel. Hinzu gebt Ihr den Zitronensaft und stellt den Mixer auf mittlere Stufe. Mixt das Eiweiß so lange, bis es ein wenig schäumt.
    1 Prise Zitronensaft
  • Als nächstes gebt Ihr den Zucker während des Mixens löffelweise in die Schüssel. Wenn der ganze Zucker in der Schüssel ist, stellt Ihr den Mixer auf eine höhere Stufe und rührt die Mischung für 8-15 Minuten. Prüft nach 8 Minuten, ob die Mischung bereits fertig ist, indem Ihr die Masse zwischen euren Finger bewegt und somit fühlt, ob der Zucker aufgelöst ist. Sind noch Zuckerkörner spürbar, muss weiter gerührt werden. Außerdem sollte das Eiweiß so fest sein, dass es beim Umdrehen der Schüssel am Boden haften bleibt.
    70 g Zucker
  • Am Schluss kommt eine Prise Salz hinzu. Nochmal gut mischen und fertig ist die Baiser-Masse.
    1 Prise Salz
  • Den Backofen auf 100 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Nun die Baiser Masse in einen Spritzbeutel mit einer großen, runden Tülle geben und Geister formen. Aus der Masse bekommt ihr ca. 10 Geister.
  • Bei 100 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 40 Minuten im Ofen backen. Die Ofentür während des Backens nicht öffnen! Nach der Backzeit Ofen ausmachen und geschlossen lassen. Die Meringue noch mindestens 1 Stunde im Ofen lassen, bis dieser ausgekühlt ist.

Frischkäse Frosting

  • Frischkäse und Lebensmittelfarbe in einem Standmixer oder einer Küchenmaschine gut mischen. Puderzucker in die Schüssel geben und gut vermengen. Das Mark einer Vanilleschote hinzufügen und erneut mischen.
    450 g Frischkäse, 100 g Puderzucker, Lebensmittelfarbe, 1 Mark einer Vanilleschote
  • Nachdem der Kuchen vollständig abgekühlt ist, diesen mit Hilfe eines scharfen Messers oder eines Bildfadens längs in zwei Teile schneiden. Eine Hälfte auf einen Teller geben und mit Frischkäse-Frosting belegen. Darauf zweite Hälfte auf das Frosting setzen und den Kuchen mit einer ersten dünnen Schicht Frosting einkleiden. In den Kühlschrank geben und nach ca. 1 Stunden mit dem Rest des Frostings ummanteln.

Schokolade für Deko der Baiser Geister

  • Schokolade im Wasserbad schmelzen und Augen und Mund mit Hilfe eines Zahnstochers auf die abgekühlten Baiser Geister malen.

Schokoladen Drip Down und finale Dekoration

  • Schlagsahne zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und über die vorab klein gehackte Schokolade gießen. Verrühren bis die Schokolade sich aufgelöst hat und eine cremige Masse entstanden ist. In einen Spritzbeutel geben und auf den abgekühlten Kuchen spritzen. Baiser Geister auf die Schokolade setzen und vor dem Verzehr abkühlen lassen.
    60 g Schlagsahne, 60 g Kuvertüre

Notizen

Wir verwenden die rote Lebensmittelfarbe "Extra red" von Sugarflair.

Nutrition

Serving: 230g | Kalorien: 610kcal | Kohlenhydrate: 75g | Eiweiß: 9g | Fett: 32g | Gesättigte Fettsäuren: 19g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 8g | Trans-Fettsäuren: 1g | Cholesterol: 119mg | Natrium: 390mg | Kalium: 215mg | Ballaststoffe: 2g | Zucker: 53g | Vitamin A: 1083IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 109mg | Eisen: 2mg