Go Back
+ servings
Apfelkuchen ohne Boden
Drucken

Apfelkuchen ohne Boden

Ein Apfelkuchen ohne Boden, bei dem viele Schichten von feinen Apfelscheiben von einem puddingartigen Teig umgeben werden, verfeinert mit knackigen Mandelscheiben und Puderzucker. Der Kuchen ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern auch perfekt, um aromatische Äpfel voll in Szene zu setzen.
Gericht Backen, Brunch, Buffet, Büro, Dessert, Für Gäste, Gäste, Kaffe&Kuchen, Kuchen, Nachspeise, Nachtisch, Zum Kaffee
Land & Region Frankreich, Französisch, French, Japanese, Japanisch
Zubereitungszeit 30 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 12 Stücke
Kalorien 159kcal
Autor Tina

Equipment

  • Küchenmaschine oder Rührgerät
  • Kastenform ca. 26-28cm Länge

Zutaten

  • 1 kg Äpfel netto 1kg, also geschält und ohne Kernhaus
  • 3 Eier Größe L (wenn die Eier klein sind, 4 Eier verwenden)
  • 120 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker alternativ 1 Vanilleschote
  • 120 g Milch
  • 30 g Butter
  • 120 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Mandelscheiben
  • 1 EL Puderzucker zum Bestäuben beim Servieren
  • ½ Zitrone optional

Anleitungen

Vorbereitung

  • Eine Backform von etwa 24cm Länge mit Backpapier auslegen oder sehr gut einfetten. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Äpfel schälen und das Kernhaus entfernen. In gleichmäßig dünne 2mm feine Scheiben schneiden oder hobeln. Ggf. mit etwas Zitronensaft beträufeln, dass die Äpfel nicht braun werden bis zur weiteren Verwendung.

Zubereitung

  • Die Zucker mit den Eiern ein paar Minuten sehr schaumig schlagen.
  • Die Butter bei niedriger Temperatur schmelzen und zusammen mit der Milch zur Eiermischung geben.
  • Mehl und Backpulver mischen und unter die Eiermischung heben.
  • Die Hälfte der Äpfel nun mit der Hälfte des Teigs in eine Schüssel geben. Vorsichtig umrühren. Die Apfelscheiben sollen möglichst nicht brechen und alle mit Teig benetzt werden.
  • Die Apfelscheiben in einer Richtung in die Backform schichten. Das benötigt etwas Zeit, aber es sieht viel schöner aus, als wenn man sie ungeordnet in die Form gibt.
  • Mit der zweiten Hälfte der Äpfel und des Teigs ebenso verfahren, bis alle Äpfel in die Form geschichtet sind. Den restlichen Teig komplett darüber geben. Mit Mandelscheiben bestreuen.
  • Den Kuchen etwa 35 Minuten backen, bis er oben leicht braun wird. Dann mit Backpapier oder Alufolie abdecken und nochmals 20-30 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig, wenn ein Messer zur Probe von oben leicht durch die Apfelschichten gleitet.
  • Den Kuchen gut auskühlen lassen vor dem Anschneiden, am besten über Nacht.

Nutrition

Serving: 130g | Kalorien: 159kcal | Carbohydrates: 30g | Eiweiß: 3g | Fat: 4g | Gesättigte Fettsäuren: 2g | Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Transfettsäuren: 1g | Cholesterol: 47mg | Natrium: 39mg | Kalium: 147mg | Fiber: 2g | davon Zucker: 20g | Vitamin A: 187IU | Vitamin C: 6mg | Kalzium: 31mg | Eisen: 1mg