Blaubeer Käsekuchen
Drucken

Blaubeer Käsekuchen mit weißer Schokolade

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 12 Portionen

Zutaten

Teig

Quarkmasse

Schokoladenmasse

Anleitungen

  • Alle Zutaten für den Teig miteinander vermischen und in eine eingefettete Backform geben. Die weiße Schokolade im Wasserbad gemeinsam mit der Butter schmelzen. Die Schokolade auf den Teig geben. Die Heidelbeeren auf den Teig geben. Wenn ihr Tiefkühl Heidelbeeren verwendet achtet bitte darauf, dass ihr den Saft ein wenig abschüttet. Diesen Saft kann man wunderbar auf die Quarkmasse geben und mit einem Löffelstiel ein wenig Muster in den Teig zeichnen.
  • Für die Quarkmasse die Eier trennen und den Eischnee steif schlagen. Die anderen Zutaten Eigelb, Quark, Buttermilch, Zucker, Vanillepuddingpulver und Öl in einer Schüssel miteinander verrühren. Es ist entsteht eine flüssige Masse. Anschließend den Eischnee unterheben und die Hälfte der Masse in die Kuchenform geben. Unter die restliche Masse die pürierten Heidelbeeren geben und nochmals gut vermischen. Zum Schluss diese Heidelbeer-Quarkmasse in die Kuchenform geben.
  • Alles im Ofen bei Umluft 180 Grad für 60 Minuten backen. Schaut bitte nach etwa 35 Minuten mal in den Ofen und wenn die obere Schicht zu dunkel wird, diese mit Alufolie abdecken.
  • Die Butter mit der weißen Schokolade im Wasserbad schmelzen und über den Kuchen gießen. Zum Schluss schön mit Heidelbeeren verzieren.