Streuselplätzchen
Enthält Werbung

Mürbe Streusel und saftige Früchte passen einfach gut zusammen! Nicht nur in Streuselkuchen und Crumble, sondern auch in Form kleiner Streuselplätzchen mit Marmelade. Die Marmeladenplätzchen sind absolutes Keks Highlight, welches nicht nur als Weihnachtsgebäck passt, sondern auch als Mitbringsel zum Valentins- oder Muttertag und als Kleinigkeit zum Kaffee.

Streuselplaetzchen
Streuselplätzchen

Mürbe Streusel und fruchtiges Obst sind einfach ein Dreamteam, von dem wir das ganze Jahr über nicht genug bekommen können! Ob Streuselkuchen, Streuselkekse oder auch ein Beeren Crumble mit Streuseln, wir lieben diese Kombination! Daher haben wir uns an ein Rezept für Kekse mit Marmelade und Streuseln gemacht. Die kleinen Happen passen nicht nur als Keks zum Kaffee, sondern auch an Weihnachten unheimlich gut auf den Plätzchenteller.

Wenn ihr diese Kombination auch so gerne mögt, schaut euch doch mal unseren Obstkuchen mit Streuseln oder unser Crumble an.

Passende Rezeptempfehlung

Einfacher Beerenkuchen Smoothie Torte
Einfacher Beerenkuchen (Smoothietorte)
Ein köstlicher Beerenkuchen für die sommerliche Kaffeetafel. Mit Sommerbeeren lassen sich frische und fruchtige Kuchen kreieren, wie unser einfacher Beerenkuchen, auch Smoothiekuchen genannt. Der fruchtige Kuchen (Beeren Tarte) mit Mürbeteig wird außerhalb der Beerensaison einfach mit Tiefkühl-Obst zubereitet.

Warum Du unsere Marmeladenplätzchen mit Streuseln unbedingt ausprobieren solltest

  • Alle lieben mürbe Streusel und fruchtige Marmelade
  • Die Marmeladenkekse sind außerdem optisch ein Highlight
  • Ihr könnt die Kekse variabel mit unterschiedlicher Marmelade herstellen. Wir mögen sie auch sehr gern mit unserer süß-sauren Rhabarberkonfitüre oder einem Johannisbeergelee
  • Die kleinen Plätzchen gehen recht schnell und sind dennoch etwas besonderer als normale Ausstechplätzchen für Weihnachten.
  • Der Streuselteig schmeckt roh sooooo lecker!

Variationen unserer Streuselplätzchen

  • Ihr könnt nicht nur rote Marmelade verwenden (Himbeere, Erdbeere, Johannisbeere, Rhabarber, Sauerkirsch…), sondern auch gelbe Marmelade (Aprikose, Quitte, Stachelbeere…)
  • Wie wäre es mit Apfelmarmalade, in die Ihr einen Löffel Zimt und gemahlene Nelke verrührt?
  • Auch eine schöne Kombi ist Himbeergelee mit einer ausgekratzten Vanilleschote und weißen Schokoladenstückchen, die mit den Streuseln vermischt werden.
  • Zu Sauerkirschmarmelde passen zusätzlich zu den Streuseln einige dunkle Schokodrops
  • Die Marmelade könnt Ihr außerdem durch Vanille- oder Karamell-Pudding austauschen
  • Wir haben die Plätzchen auch schon zum Valentinstag oder Muttertag in Herzform verschenkt. Da sie nicht so sehr wie klassische Terrassenplätzchen oder Ausstechplätzchen an Weihnachten erinnern, passen sie ebenso für andere Gelegenheiten als schöne Kleinigkeit aus der Küche!

Die Streuselplätzchen als kleines Mitbringsel aus der Küche

Ist es nicht schön, in der Adventszeit mit der Familie oder den Freunden und Kollegen Plätzchen auszutauschen? Wir lieben es, die Kreationen aus anderen Küchen zu kosten. Genauso gern bringen wir unseren Liebsten auch immer wieder ein Tütchen aus unserer eigenen Weihnachtsbäckerei mit. Noch persönlicher ist die Geschenkidee mit einem kleinen Label.

Etikett zum selbst Ausdrucken

Hier findet Ihr ein Etikett für Eure selbstgebackenen Weihnachtskekse. Einfach auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur am Glas/ an der Tüte befestigen und fertig ist euer Geschenk aus der Küche!

Rezept für Streuselplätzchen mit Marmelade


Schwierigkeit: Einfach (♦ ◊ ◊)


Dauert: 30 Minuten


Rezept ergibt: 30 Stück


Zubehör: Küchenmaschine (optional), Ausstecher

Streuselplätzchen
Rezeptanleitung

Streuselplätzchen

4,96 von 25 Bewertungen
Mürbe Streusel und fruchtiges Obst sind einfach ein Dreamteam, so auch als Streuselplätzchen mit Marmelade. Ein absolutes Keks Highlight, das sich nicht nur als Weihnachtsgebäck eignet, sondern auch für Valentins- oder Muttertag oder als Snack zum Kaffee.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 8 Minuten
Arbeitszeit: 53 Minuten

Benötigtes Zubehör

  • Backofen
  • Küchenmaschine mit Knetfunktion
  • Ausstechform
28g
Kalorien 122kcal
Kohlenhydrate 17g
Fett 6g
Eiweiß 1g
Angaben für 30 Plätzchen

Zutatenliste

Boden

  • 175 g Mehl (Helles Weizen- oder Dinkelmehl)
  • 50 g gemahlene Haselnüsse (alternativ Mandeln oder Walnüsse)
  • 50 Zucker
  • 1 Ei
  • 100 g Butter (kalt, in Würfeln)

Füllung

  • 250 g Konfitüre (alternativ Marmelade oder Fruchtaufstrich)

Streusel

  • 80 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 60 g Butter (kalt, in Würfeln)

Zubereitung

Herstellung Boden

  • Für den Boden das Mehl, die Nüsse, den Zucker, die Butter und das Ei mit den Händen oder einer Küchenmaschine zu einem Teig verkneten. Diesen mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
    175 g Mehl, 50 g gemahlene Haselnüsse, 50 Zucker, 1 Ei, 100 g Butter

Herstellung Streusel

  • Währenddessen Mehl, Zucker und Butter verkneten und Streusel formen. Die Streusel sollten nicht zu klein sein, dass sie beim Backen nicht so leicht zerlaufen. Stellt sie am besten ins Gefrierfach oder in den Kühlschrank.
    80 g Mehl, 80 g Zucker, 60 g Butter

Streuselplätzchen

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Die Hälfte des Teigs nun auf einer bemehlten Fläche gleichmäßig ca. 3-4mm dünn ausrollen. Mit der Hälfte der Konfitüre bestreichen. Aus diesem Marmeladenboden nun mit Hilfe von Ausstechformen Motive ausstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Wenn Ihr fertig seid, mit der anderen Hälfte des Teigs ebenso verfahren.
    Wir backen die Teig"reste" mit und naschen diese direkt. Alternativ könnt ihr den Boden erst ausstechen und dann mit Marmelade bestreichen. So kann der teig immer neu ausgerollt werden.
    250 g Konfitüre
  • Nun die möglichst kalten Streusel auf die Mitte der einzelnen Böden streuen und im Ofen bei 200 Grad Celsius Ober- und Unterhitze 8-11 Minuten goldgelb backen. Die Backzeit hängt davon ab, wie dick die Plätzchen sind und wie knusprig Ihr sie mögt. Unser Tipp: Lieber etwas früher als später aus dem Backofen holen, sonst werden die Plätzchen eventuell trocken.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Nährwertangaben
Streuselplätzchen
Portionsgröße:
 
28 g
Angaben je Portion:
Kalorien
122
% der empfohlenen Tagesmenge*
Fett
 
6
g
9
%
Gesättigte Fettsäuren
 
3
g
19
%
Trans-Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Cholesterol
 
17
mg
6
%
Natrium
 
43
mg
2
%
Kalium
 
19
mg
1
%
Kohlenhydrate
 
17
g
6
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
8
g
9
%
Eiweiß
 
1
g
2
%
Vitamin A
 
141
IU
3
%
Vitamin C
 
1
mg
1
%
Calcium
 
7
mg
1
%
Eisen
 
1
mg
6
%
*Tagesmengen basieren auf einer täglichen Ernährung mit 2000 kcal.

Weitere leckere Weihnachtskekse

Hier findet Ihr neben den Marmeladenplätzchen weitere Rezepte für Weihnachtsgebäck. Diese eignen sich auch prima als kleine Geschenkidee aus der Küche oder als Mitbringsel, wenn man eingeladen ist.

Du kommst direkt zum Rezept, indem Du auf das jeweilige Bild klickst.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Pinterest Flyer:

Streuselkekse
Streuselkekse
Streuselkekse
Streuselkekse

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Jetzt auf Amazon kaufen Geschenkideen aus der Küche

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

94 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Bei diesen sommerlichen Temperaturen genießen wir gerne etwas Kühles! Daher sind unsere Kategorien des Monats kühlschrankkalte No-Bake Torten und erfrischende Cocktails für laue Sommerabende.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend