Startseite Brot selber backen Brotrezepte mit Dinkel Brot #131 – Einfache Quarkbrötchen mit Dinkel

Brot #131 – Einfache Quarkbrötchen mit Dinkel

Einfache DInkel-Quark Brötchen
07.07.2023
35 Min
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Ruhezeit Teig (Gare) 4 Stunden
Gesamtzeit 35 Minuten
Zum Rezept
Einfache DInkel-Quark Brötchen

Brot #131 – Einfache Quarkbrötchen mit Dinkel

Zum Rezept
Enthält Werbung

Unser einfaches Rezept für Quark Dinkel Brötchen mit Hefe ist auch für Backanfänger optimal geeignet, da kein besonderes Equipment benötigt wird. Die Quarkbrötchen sind perfekt als Frühstücksidee, zum Brunch, Vesper, Meal Prep, Grillen oder Picknick.

Einfache Dinkelbrötchen mit Quark
Einfache Dinkelbrötchen mit Quark

Zu einem schönen Sonntag Morgen gehören bei uns frische Brötchen auf die gedeckte Frühstückstafel, die ganz dick mit selbstgemachter Schoko-Nuss-Creme, Marmelade oder Frischkäse bestrichen werden. Da wir unter der Woche immer sehr gesund mit Müsli, Granola oder Smoothies in den Tag starten, genießen wir den gemütlichen Sonntagmorgen umso mehr mit einem ausgiebigen Frühstück zu zweit oder einem geselligen Brunch mit Freunden. Um unsere schnellen Frühstückbrötchen zu variieren, backen wir gern auch mal diese einfache Quarkbrötchen mit Dinkelmehl (mit Hefe und ohne Ei und Sauerteig).

Weitere Frühstücksideen für das perfekte Sonntagsfrühstück findet ihr hier: helles Kefir Sauerteigbrot, Bircher Müsli, Lemon Curd, Himbeermarmelade mit weißer Schoko, Fluffige Pancakes und Baked Oats.

Rezeptempfehlung des Tages

Protein Chips
Protein Chips selber machen

Protein Chips aus Eiern, Harzer Käse und Gewürzen ganz einfach selber machen. Ein leckerer, gesunder Snack!

Dinkelbrötchen mit Quark – einfach mit Hefe gemacht!

Ihr habt euch bisher kaum ans Brötchenbacken getraut? Dann ist dieses einfache Quarkbrötchen Rezept genau das Richtige für euch! Die Brötchen werden mit Hefe zubereitet, also braucht ihr keinen Sauerteig anzusetzen. Ihr könnt die Dinkel Quark Brötchen auch ganz easy ohne einen speziellen gusseisernen Topf oder Dutch Oven backen: Damit sich die Hitze ähnlich wie in einem solchen schweren Topf staut und die Brötchen im Dampf backen können, dreht ihr einfach euer zweites Backblech um und verwendet es als Deckel.

Wie bekommt ihr die Dinkel Quark Brötchen frisch auf den Tisch, ohne früh aufstehen zu müssen?

Eine gute Frage, denn die Ruhezeit im Rezept für das Brühstück der Quarkbrötchen mit Hefe beträgt 4 Stunden. Das stellt kein Problem dar, wenn die Brötchen für Brotzeit, Grillen und Abendessen zubereitet werden. Aber zum Frühstück oder Brunchen?

Wenn wir selbst die Quarkbrötchen fürs Frühstück zubereiten, machen wir den Teig am späteren Nachmittag des Vortags fertig, lassen lassen diesen dann 3 Stunden gehen und danach kommt er abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank. Morgens holen wir ihn wieder raus, lassen ihn 30 Minuten akklimatisieren, formen dann die Brötchen, die erneut 30 Minuten ruhen und dann ab damit für eine Viertelstunde in den vorgeheizten Backofen. Bis der Frühstückstisch gedeckt ist sind auch die Brötchen fertig gebacken. So haben wir duftend frische Brötchen fürs Sonntagsfrühstück.

Einfache DInkel-Quark Brötchen
Rezeptanleitung

Brot #131 – Einfache Dinkel Quarkbrötchen

4,64 von 65 Bewertungen
Unser einfaches Rezept für Quark Dinkel Brötchen mit Hefe ist auch für Back-Anfänger optimal geeignet, da kein besonderes Equipment benötigt wird. Die Quarkbrötchen sind perfekt als Frühstücksidee, zum Brunch, Vesper, Meal Prep oder Picknick.
Vorbereitungs­zeit: 15 Minuten
Zubereitungs­zeit: 20 Minuten
Ruhezeit Teig (Gare): 4 Stunden
Arbeits­zeit: 35 Minuten
90g
Kalorien 225kcal
Kohlenhydrate 38g
Fett 2g
Eiweiß 11g
Angaben für 14 Brötchen

Zutatenliste

Hauptteig

  • 700 g Dinkelmehl Type 630
  • 500 g Quark
  • 140 g Wasser (handwarm)
  • 5 g Hefe
  • 15 g Salz

Zubereitung

Hauptteig

  • Die Hefe im Wasser auflösen
    5 g Hefe, 140 g Wasser
  • Hefewasser, Dinkelmehl und Quark in einer Küchenmaschine mit Knetfunktion oder von Hand ungefähr 4 Minuten lang auf niedrigster Stufe zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.
    700 g Dinkelmehl Type 630, 500 g Quark
  • Das Salz hinzufügen.
    15 g Salz
  • 4 weitere Minuten auf niedrigster Stufe kneten. Der Teig ist fertig, wenn er eine samtige Konsistenz hat, gut zusammenhält und sich leicht vom Schüsselrand lösen lässt. Eventuell mit leicht feuchten Händen noch etwas nachkneten. Nicht wundern: der Teig kann noch etwas klebrig sein.

Stockgare

  • Den Teig in eine Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch oder Deckel abdecken. Anschließend ca. 4 Stunden bei Raumtemperatur (22°C) ruhen lassen. Bei den aktuell warmen Sommertemperaturen können es auch nur 3 Stunden sein.
  • Tipp zum Backen fürs Frühstück findet ihr in den Notizen!
  • Aus dem Teig etwa 12-14 gleichgroße Brötchen formen.

Stückgare

  • Anschließend weitere 30 Minuten abgedeckt bei Zimmertemperatur auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gehen lassen. Etwa 10 Minuten vor Ende der Stückgare könnt ihr anfangen, den Backofen vorzuheizen.
  • Wenn ihr wollt, könnt ihr die Brötchen für eine schönere Optik zuerst leicht bemehlen und anschließend mit einem scharfen Messer einschneiden.

Backen

  • Den Backofen auf 230°C aufheizen.
  • Das Backblech mit den Brötchen mit einem zweiten Backblech als Deckel abdecken und bei 230°C für ca. 10 Minuten backen.
  • Den Deckel entfernen und weitere ca. 4-6Minuten backen, bis sie die gewünschte Bräunung erreicht haben.
  • Die Brötchen aus dem Ofen holen und kurz auf einem Gitter auskühlen lassen.

Notizen

Tipps und Tricks:
  • Wenn Ihr wollt, könnt ihr die Brötchen vor dem Einschießen in den Ofen zuerst noch ein wenig bemehlen und anschließend mit einem scharfen Messer ca. 5mm tief einschneiden. Das gibt eine schönere Optik.
  • Wenn Ihr eine Sprühflasche habt, könnt Ihr die Brötchen danach zusätzlich mit 2-3 Sprühern Wasser besprühen. Das sorgt für noch etwas mehr Ofentrieb und eine schönere Kruste.
  • Wenn wir die Quarkbrötchen fürs Frühstück zubereiten, machen wir den Teig am späteren Nachmittag des Vortags fertig, lassen diesen dann 3 Stunden gehen und danach kommt er abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank. Morgens holen wir ihn wieder raus, lassen ihn 30 Minuten akklimatisieren, formen dann die Brötchen, die erneut 30 Minuten ruhen und dann ab damit für eine Viertelstunde in den vorgeheizten Backofen
 
Ihr habt Fragen rund ums Brotbacken? Dann schaut doch mal in unsere Brot Backen FAQs. Dort findet ihr inzwischen Antworten auf viele der häufigsten Fragen, die uns die letzten Jahre erreicht haben.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @habeichselbstgemacht oder tagge #habeichselbstgemacht
Unser neuestes Rezept
Schnelle und einfache Tomatenmarmelade
Omas Tomatenmarmelade: Einfache süß-herzhafte Delikatesse

Omas Tomatenmarmelade ist eine Delikatesse, die herzhaft kombiniert wird wie zum Beispiel mit Brot oder Sandwiches, Käse, gegrilltem Fleisch oder als Würze zu Pastagerichten. Mit passenden Freebie Etiketten zum Ausdrucken für die einfache Chili-Tomatenmarmelade (optional mit Zimt). Viele Rezepte der älteren Generationen sind heute wieder modern, so wie auch Omas Tomatenmarmelade. Das Angebaute wurde restlos […]

Zum Rezept

Diese Rezepte könnten Dir auch gefallen

Pinterest Flyer für unsere Dinkelbrötchen mit Quark

Quarkbrötchen mit Dinkel
Einfache Quarkbrötchen
Dinkel-Quarkbrötchen
Dinkelbrötchen mit Quark

* Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, zum Beispiel zu Amazon.de. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, sobald ihr über den Link etwas kauft. Für euch oder am Preis ändert sich dadurch nichts. Wir empfehlen Produkte außerdem ausschließlich, wenn wir von ihnen überzeugt sind.

Anzeige schließen

Über uns

Wir sind Alex & Tina, die Gesichter hinter dem Foodblog München und Freiburg. Als Gründer und kreative Köpfe teilen wir hier all unsere Küchenschätze und Rezeptlieblinge mit euch. Auf „Selbstgemacht – Der Foodblog“ finden sich hunderte köstliche und doch meist einfache Rezepte, die jeder nachmachen kann. Unser Angebot reicht von Brot über süße Leckereien, herzhafte Köstlichkeiten und Getränke bis hin zu Geschenkideen aus der Küche. Unsere Rezepte sind manchmal klassisch, vereinzelt außergewöhnlich, oft etwas gesünder, immer aber erprobt und lecker. Schön, dass Ihr bei uns seid – schaut euch um, nehmt Platz und fühlt euch ganz wie Zuhause!

Geschenkideen aus der Küche Buch

Unser Buch

Werft gerne einen Blick hinein und lasst euch inspirieren!

Auf Amazon kaufen
Newsletter Anmeldung

Newsletter

Verpasse kein neues Rezept, Freebie oder Geschenkidee mehr!

Jetzt anmelden
Folge uns auf:

Schreibe uns einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.

4,64 from 65 votes (65 ratings without comment)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Rezept Bewertung




2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Nadine
Nadine
1 Jahr zuvor

Hallo, ich würde gerne wissen welchen Quark Sie benutzen!? Magerquark, 20% oder 40% oder gelingen die Brötchen mit jeder Quarksorte? Danke für die Antwort

Lieblingsrezept teilen!

Teile das Rezept mit Freunden, Familie und Followern. Wir freuen uns, dass dir das Rezept gefällt.

Share

729 mal geteilt

Folge uns auf:

Aktuelle Empfehlungen

Der Herbst ist da, die Temperaturen werden wieder kühler und es geht tatsächlich schon wieder in großen Schritten auf Weihnachten zu. Genau die richtige Zeit, um sich mit deftigen warmen Aufläufen und heißen Drinks aufzuwärmen. :)

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden

Aktuelle Empfehlungen

Besonders schön werden selbstgemachte Geschenke aus der Küche mit einem individuellen Etikett. Bei uns findet ihr zu den meisten unserer Geschenkideen welche, die ihr kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt.

Unser Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse kein neues Rezept.

Jetzt anmelden
Send this to a friend